Bergisch Gladbacher Str. 10
51519 Odenthal
Tel.: 02202-97670

Beratungsstellen - Where to call and where to klick

Liebe Schülerinnen und Schüler,

wenn wir Schule haben, sind wir bei kleinen Problemen oder auch großen Sorgen jederzeit für euch da und ansprechbar. Das möchten wir in der aktuellen Ausnahmesituation auch sein. Daher könnt ihr uns montags bis freitags zwischen 9.00-11.00 Uhr unter unseren privaten Telefonnummern erreichen, die ihr bei Moodle finden könnt.

Außerdem könnt ihr euch telefonisch oder im Netz an weitere vertrauensvolle Ansprechpartner*innen oder Beratungsstellen wenden. Unsere dazu normalerweise in der Schule aushängende Übersicht „Where to call“ und „Where to click“ findet ihr hier.

Ganz herzliche Grüße
euer Beratungslehrer*innen-Team

Anhänge:
DateiDateigröße
Diese Datei herunterladen (Where to klick and call_2020.pdf)Where to klick and call_2020.pdf185 kB

Detaillierte Informationen zu den Lernangeboten der Q2 ab 23.4.20

Liebe Schülerinnen und Schüler der Q2,

liebe Eltern,

am Wochenende sind die Vorgaben des Ministeriums im Zusammenhang mit der vorsichtigen Wiederöffnung der Schule nochmals konkretisiert worden (für uns momentan nur relevant für die Q2):

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Schulverwaltung/Schulmail/Archiv-2020/200418/index.html

 

Präsenzveranstaltungen für die Q2 ab Donnerstag, 23.4.20

Ab Donnerstag finden in den jeweiligen Abiturfächern Blockveranstaltungen mit den jeweiligen Prüflingen statt. Hier haben wir zunächst einen Durchgang aller Abiturfächer bis Montag, 27.4.20 geplant. Auf der Grundlage der Reflexion dieses ersten Durchlaufs werden wir die weiteren Veranstaltungen ab Mittwoch, 29.4.20, planen und am Dienstag, 28.4.20, kommunizieren.

Die Blockveranstaltungen sind so organisiert, dass durch die Verteilung auf verschiedene Räume die Bedingungen des Infektionsschutzes eingehalten werden können. Bei mehr als 10 Teilnehmer*innen sind zwei Räume vorgesehen, so dass die Lehrkräfte zwischen diesen Räumen wechseln und den Schüler*innen zur Beratung zur Verfügung stehen können (Fach-/Raumplan s. u.).

Da die Teilnahme den Schüler*innen freigestellt ist und eine Gleichbehandlung sichergestellt sein soll, werden alle zur Verfügung gestellten Materialien auch zeitgleich über Moodle abrufbar sein, so dass auch von zu Hause gelernt werden kann. 

Abmeldung von den Präsenzveranstaltungen

Nicht teilnehmende Schüler*innen melden sich über die Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bis spätestens Mittwoch, 22.4.20, 9.00 Uhr ab.

Arbeitsplätze zum Lernen im Schulzentrum

Um die Chancengleichheit zu erhöhen, bieten wir den Prüflingen an, zeitweise einzelne Arbeitsplätze mit PC und Internetzugang im Schulzentrum zu buchen. Für die Anmeldung/Anfrage nutzen Sie bitte die o. g. Mailadresse. Geben Sie dabei auch das gewünschte Zeitfenster (zwischen 9.00 Uhr und 15.00 Uhr) an.

Organisatorische Umsetzung des Infektionsschutzes

Die in der letzten Mail genannten Maßnahmen des Infektionsschutzes sind unbedingt einzuhalten. Durch die Planung werden die Räume nur jeweils von einer Gruppe am Tag genutzt; danach finden die Reinigung und Desinfektion der Kontaktflächen statt. 

Während die Realschule Turm 1 und 2 nutzt, konzentriert sich das Gymnasium auf Pavillon und Neubau (700). Die Pavillonräume werden durch die Notausgänge direkt betreten und verlassen. Der Zugang zum Neubau erfolgt über den neu eröffneten Zugang auf der Gebäuderückseite.

Gesichtsmasken/Händedesinfektion

Insbesondere bei Ankunft, Abreise und Raumwechsel empfehlen wir das Tragen einer Gesichtsmaske. Vor dem Betreten der Gebäude soll sich jede Person an den bereitgestellten Stationen die Hände desinfizieren. 

Sitzplan

Die Schüler*innen sollen während der Veranstaltung ihren Platz nicht wechseln. 

Pausen

Pausenzeiten werden von der Lehrkraft individuell in die Veranstaltung integriert und finden im Kursraum statt. Nach dem Ende des Moduls sollen die Schüler*innen zügig unter Einhaltung der Abstandsregeln den neuen Kursraum aufsuchen.

Toiletten

Die Schüler*innen des Gymnasiums nutzen ausschließlich die Toiletten im Neubau (700) und im Pavillon (Kunst im musischen Trakt); die Außentoiletten im Hauptgebäude werden von der Realschule genutzt. Um die Zahl der Begegnungen zu minimieren, sollten die Schüler*innen ausschließlich während der Veranstaltungszeit die Toiletten aufsuchen.

Verwaltungstrakt

Die Schüler*innen sollen aktuell keinen Zugang zum Verwaltungstrakt erhalten. In dringenden Fällen können sie das Fenster auf der Rückseite des Sekretariats nutzen. 

Notenbildung/Beratung Q2

Nachschreibtermin der verpassten Vorabiturklausuren

Am Dienstag, 28.4.20, wird der erste Nachschreibtermin für die verpassten Vorabiturklausuren stattfinden. Ein zweiter Termin wird noch angesetzt und kommuniziert.

 

Rückgabe der Vorabiturklausuren

Die anwesenden Schüler*innen erhalten ihre Klausuren und alle sonstigen Noten von der jeweiligen Lehrkraft während der Präsenzveranstaltung. Für alle anderen werden die Klausuren bis Montag 27.4.20 im Sekretariat gesammelt; am Dienstag, 28.4.20 werden gestaffelte Termine zur Abholung angeboten.

Mitteilung der Noten 

Alle nicht persönlich übermittelten Noten (z. B. in den Nicht-Prüfungsfächern oder bei nicht anwesenden Schüler*innen) werden über die Bewertungsfunktion bei Moodle mitgeteilt.

Informationen zur Übergabe der Abiturzulassungen folgen.  

Einbezug der Leistungen aus dem Lernen auf Distanz

Positive, vor den Osterferien erbrachte Leistungen durch Arbeitsergebnisse beim Lernen auf Distanz können nach der letzten Mail des Staatssekretärs bei der Bildung der Gesamtnote berücksichtigt werden. 

Während der Prüfungsvorbereitung ab dem 23.4.20 findet keine Bewertung mehr statt.

Fehlstunden

Aufgrund der besonderen Situation wird das übliche Entschuldigungsverfahren für das letzte Quartal ausgesetzt.

Persönliche Angaben für das Abiturzeugnis

Sollte die entsprechende Auflistung noch nicht abgegeben worden sein, werfen Sie diese bitte bis Freitag, 24.4.20, 12.00 Uhr in den Briefkasten für die Entschuldigungshefte bzw. in den Hausbriefkasten.

Wir hoffen auf gutes Gelingen des vorsichtigen Wiedereinstiegs und wünschen allen Prüflingen eine erfolgreiche Prüfungsvorbereitung.

Herzliche Grüße

Glynis Dirla und Frank Galilea

(Aktualisierung: 17.4.20, 15.15 Uhr) Information zur Zeit nach den Osterferien

Liebe Eltern,

wir hoffen sehr, dass Sie die vergangenen Tage trotz der schwierigen Gesamtsituation etwas zur Erholung nutzen konnten. Für die Zeit nach den Osterferien möchten wir Sie auf den aktuellen Stand bringen. 

Sicher werden Sie die Planungen des Schulministeriums bereits über die Presse und andere Veröffentlichungen verfolgt haben. Mit Ausnahme der Q2 wird der Unterricht zunächst für alle Jahrgangsstufen (5-Q1) bis 3.5.20 weiter ruhen. Die für uns relevanten Regelungen wurde durch eine seit gestern Abend vorliegenden Schulmail konkretisiert:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Schulverwaltung/Schulmail/Archiv-2020/200416/index.html

Zu einigen wichtigen Aspekten (z. B. zu den Zentralklausuren der EF) müssen wir noch weitere Konkretisierungen des Ministeriums abwarten.

 

Wiederbeginn des Unterrichts für die Jahrgangsstufe Q2

Entsprechend der in der Schulmail vom 16.4.20 formulierten Konzentration auf die Prüfungsjahrgänge planen wir den Wiedereinstieg in den Unterricht zunächst nur für die Jahrgangsstufe Q2. Für diese Gruppe von Schüler*innen soll es ab Donnerstag, 23.4.20, Lernangebote in den Prüfungsfächern geben. Hier planen wir Blockveranstaltungen in den Abiturfächern. Zum Infektionsschutz werden die Gruppen ggf. geteilt und auf verschiedene Räume verteilt; zudem wird dringend das Tragen von Gesichtsmasken empfohlen. Darüber hinaus sind bereits in dieser Woche weitere Maßnahmen (z. B. in Bezug auf den Hygieneplan) mit dem Schulträger abgesprochen worden.

Die genaueren Planungen zur Rhythmisierung werden am Montag, 20.4.20, konkretisiert und kommuniziert werden. 

Die Teilnahme ist den Schüler*innen freigestellt. Wer stattdessen von Zuhause aus arbeiten möchte, muss sich abmelden. Hierzu wird eine zentrale E-Mail-Adresse eingerichtet werden.

In diesem Fall werden die Vorabiturklausuren zur Abholung im Sekretariat bereitgelegt. 

Um eine Gleichbehandlung sicherzustellen, bitten wir die Kolleg*innen die im Präsenzunterricht eingesetzten Materialien zeitgleich auch über Moodle zur Verfügung zu stellen. Zusätzlich wird es eine Beratungsmöglichkeit (z. B. über den Moodle-Chat, Telefon o. a.) geben.

In den kommenden drei Wochen werden zudem die Nachschreibtermine der verpassten Vorabiturklausuren angesetzt.

Die Gemeinde Odenthal stimmt mit den Verkehrsbetrieben die notwendigen Fahrten der Busse ab. Alle Termine und weiteren Regelungen werden zu Beginn der kommenden Woche mitgeteilt. 

Beachtung von Risikogruppen

Da für den Einsatz vor Ort Risikogruppen nicht vorgesehen werden sollen, wird es im Präsenzunterricht ggf. zu einigen Vertretungen durch Fachlehrkräfte kommen, die sich eng mit den betreuenden Kurslehrer*innen abstimmen werden. Die Bereitstellung der Materialien sowie die Beratung auf Distanz bleibt in den Händen der Kursleitung.

Ebenso ist die Teilnahme von Seiten der Q2-Schüler*innen mit Blick auf Risikogruppen abzuwägen. In diesem Fall ist das o. g. Verfahren zur Abmeldung vom Präsenzunterricht zu berücksichtigen.

Infektionsschutz

Insgesamt sind alle Schüler*innen und Kolleg*innen aufgefordert, die Maßnahmen des Infektionsschutzes unbedingt zu beachten. D. h. konkret, dass Sie nur dann im Schulgebäude anwesend sein sollten, wenn es für die Teilnahme am Präsenzunterricht unbedingt nötig ist. Außerdem sind die Abstandsregeln sowie Nies- und Hustenetikette einzuhalten; auch die Aufforderung zum häufigen Händewaschen bleibt wichtig. Für den Zugang zum Gebäude werden wir noch mit der Realschule Absprachen treffen und diese per Aushang verdeutlichen. Ferner wurde die Gemeinde gebeten, Masken zur Verfügung zu stellen, um der dringenden Empfehlung zum Tragen von Gesichtsmasken entsprechen zu können. Hier warten wir noch auf Rückmeldung.

Wenn möglich sollten eigene Masken mitgebracht und verwendet werden.

Fortsetzung des Lernens auf Distanz

Für alle Jahrgangsstufen, die jetzt noch nicht den Präsenzunterricht wieder aufnehmen, soll der Unterricht auf Distanz fortgesetzt werden. Hier können wir an die gute Praxis vor den Ferien anknüpfen, für die wir in den Online-Befragungen insgesamt positive Rückmeldungen erhalten haben. Die Schüler*innen werden hier z. T. sicher noch an bereits gestellten Aufträgen weiterarbeiten können. Im Laufe der Woche werden diese Angebote dann für alle Lerngruppen ergänzt und aktualisiert werden. Hier werden vor allem die Jahrgangsstufen 9, EF und Q1 im Blick sein, um keine Nachteile in Bezug auf Abschlüsse und Berechtigungen entstehen zu lassen. Es gilt weiterhin, Umfang und Anzahl der Aufgaben mit Augenmaß zu gestalten. Auch bitten wir weiterhin um Rückmeldung, wenn Sie in diesem Zusammenhang eine Unter- oder Überforderung Ihrer Kinder wahrnehmen.

Notbetreuung

Für Kinder, deren Eltern Aufgaben innerhalb der kritischen Infrastruktur wahrnehmen, besteht weiterhin die Möglichkeit einer Notbetreuung. Alle Informationen und Formulare finden Sie unter dem folgenden Link:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html

Zudem bitten wir um die Anmeldung mit Angabe der benötigten Betreuungszeiten bis spätestens 18.00 Uhr am Vortag unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Unterstützungsangebote der Landesstelle für Schulpsychologie

Der Staatssekretär hat in seiner Mail auf ein umfassendes Unterstützungsangebot der Landesstelle für Schulpsychologie hingewiesen, das unter der folgenden Adresse zu finden ist:

http://schulpsychologie.nrw.de/schule-und-corona/schule-und-corona.html

Am Montag werden wir die weiteren Planungen für die Q2 konkretisieren und den Jahrgang entsprechend informieren. Darüber hinaus stehen wir für dringende Fragen am Dienstag, 21.4.20, in der Zeit von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr zu einer Telefonsprechstunde zur Verfügung. (Die entsprechende Nummer finden Sie in dieser Zeit auf unserer Homepage.)

Wir wünschen Ihnen allen ein schönes Wochenende!

Herzliche Grüße

Glynis Dirla und Frank Galilea

(Aktualisierung 3.4.20, 13.00 Uhr) Information an die Eltern während der Schulschließung (Klasse 5-Q1)

Liebe Eltern, 

mittlerweile liegen drei Wochen hinter uns, in denen die Schule geschlossen war und der Unterricht auf Distanz stattfinden musste. Für die Bewältigung dieser sehr außergewöhnlichen Situation sind wir – in Abstimmung mit Ihnen – viele neue Wege gegangen und haben uns vieler digitaler Hilfsmittel bedient.

Ihnen allen möchten wir danken für Ihre Kooperationsbereitschaft und Geduld. Ihre Rückmeldungen zu unserer Arbeit ermutigen uns und geben uns auch Hinweise, wo wir noch nachsteuern können. 

Nach den jetzigen Planungen des Ministeriums soll der Unterricht nach Ende der Osterferien wieder in der Schule beginnen. Auch die angesetzten Zentralklausuren in der EF sollen wie geplant stattfinden. Der Klausurplan EF, Q1 und der Klassenarbeitsplan der Sek. I werden noch angepasst und den Schüler*innen rechtzeitig bekannt gegeben. Selbstverständlich stehen alle diese Planungen unter dem Vorbehalt, dass es keine weiteren Maßnahmen im Hinblick auf den Infektionsschutz geben wird, die der Durchführung des Unterrichts vor Ort entgegenstehen.

In diesem Zusammenhang möchten wir Sie nochmals auf die ausführliche FAQ-Liste des Ministeriums hinweisen, die ständig – auch während der Ferien - aktualisiert und ergänzt wird:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html

Für die entfallenen Schulfahrten beginnt jetzt das Antragsverfahren zur Erstattung der Stornokosten durch das Land NRW. Die entsprechenden Anträge werden von der Schule gestellt, so dass von Ihrer Seite kein Handlungsbedarf besteht.

In den nächsten zwei Wochen wird auch der Unterricht auf Distanz ruhen. Wir freuen uns also auf den Wiederbeginn mit Ihren Kindern am 20. April – hoffentlich dann wieder persönlich vor Ort.

Ihnen und Ihren Familien wünschen wir trotz der erschwerten Lage schöne Osterferien.

Herzliche Grüße

Glynis Dirla und Frank Galilea

(Aktualisierung 3.4.20, 13.00 Uhr) Information an die Eltern während der Schulschließung NUR Q2

Liebe Eltern, 

liebe Schülerinnen und Schüler der Q2,

mittlerweile liegen drei Wochen hinter uns, in denen die Schule geschlossen war und der Unterricht auf Distanz stattfinden musste. Für die Bewältigung dieser sehr außergewöhnlichen Situation sind wir – in Abstimmung mit Ihnen – viele neue Wege gegangen und haben uns vieler digitaler Hilfsmittel bedient.

Ihnen allen möchten wir danken für Ihre Kooperationsbereitschaft und Geduld. Ihre Rückmeldungen zu unserer Arbeit ermutigen uns und geben uns auch Hinweise, wo wir noch nachsteuern können. 

Wie Sie der Presse und unseren Mails an Sie entnehmen konnten, sind die schriftlichen Abiturprüfungen um drei Wochen verschoben worden, so dass sich insgesamt ein neuer Zeitplan für das Abitur ergibt.

Nach den jetzigen Planungen werden die Abiturientinnen und Abiturienten bis zum 8.5.20 die Möglichkeit erhalten, sich in der Schule im Rahmen von unterrichtlichen Angeboten auf das Abitur vorzubereiten. In diesem Zeitraum werden auch die Nachschreibtermine für verpasste Vorabiturklausuren stattfinden. Ferner können die in der Zeit der Schulschließung angefertigten Arbeitsergebnisse noch in die Bewertung des Kursabschnitts einbezogen werden, wenn sie in der Zeit bis 8.5.20 noch Eingang in den Unterricht finden.

Vgl. hierzu die letzte Schulmail sowie die FAQ-Liste des Schulministeriums, die ständig – auch während der Ferien – aktualisiert wird:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html

Im Anschluss finden dann die schriftlichen Abiturprüfungen zu folgenden Terminen statt:

https://www.standardsicherung.schulministerium.nrw.de/cms/upload/abitur-gost/termine/Anlage_A_Termine_2020_HT_neu.pdf

Im Rahmen der Vorgaben des Ministeriums haben wir die mündlichen Prüfungen im 4. Fach auf den 3. und 4.6.20 terminiert. Ferner bemühen wir uns, alle weiteren Prüfungen und Konferenzen so zu planen, dass wir an der Zeugnisübergabe am 20.6.20 festhalten können.

Selbstverständlich stehen alle diese Planungen unter dem Vorbehalt, dass es keine weiteren Maßnahmen im Hinblick auf den Infektionsschutz geben wird, die der Durchführung entgegenstehen.

Wir hoffen also auf einen zwar verschobenen, aber dennoch geregelten und für die Prüflinge erfolgreichen Prüfungsablauf. 

Ihnen und Ihren Familien wünschen wir trotz der erschwerten Lage schöne Osterferien.

Herzliche Grüße

Glynis Dirla und Frank Galilea

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.