Aktionen

Flüchtlinge lernen Deutsch

GO Asyl Erstes Lied 2015 10 14 3Am Montag, 28.9.2015, haben die ersten Schüler/innen unseren Gästen beim Deutschlernen geholfen. Morgens um 8.00 Uhr ging es mit dem ersten Lernteam los und am Abend wurde ein provisorisches "Klassenzimmer" in der noch nicht belegten Südostecke unserer Turnhalle eingerichtet. Es war gar nicht geplant, aber als einmal Tafel und 4 Stühle standen, konnte Frau Usadel-Anuth nicht anders und wurde gedrängt, die Kreide in die Hand zu nehmen. Die BewohnerInnen hatten ihre Klappstühle herbeigeschafft und wollten sofort anfangen. In den folgenden 45 Minuten vereinigten sich Wissensdurst und Spaß zu einem traumhaften Moment "Schule". In den letzten Monaten haben wir das Deutschtrainings-Angebot schon öfter an jeweils geänderte Situationen und an unsere sich ändernden Möglichkeiten angepasst. Das grundlegende Ziel, dass bei unseren Aktivitäten möglichst SchülerInnen mit Asylsuchenden in einen guten Kontakt kommen, verfolgen wir dabei, wenngleich auch das Engagement von Eltern oder dasjenige aktiver oder pensionierter LehrerInnen entscheidend zum Erfolg beiträgt. - Aktuell gibt es Mo-Do ein Basis-Angebot um 16.00-17.30 Uhr, für alle, egal wie lange sie schon da sind, wie weit sie schon im Deutschen sind und ob sie es regelmäßig schaffen.

Weiteres

Einige weitere Aktionen, sowohl was die Einbindung des Themas in den Unterricht, als auch was Freizeitangebote der Schule an die Asylsuchenden angeht, sind in Planung.

Sport

Seit dem 5.10.2015 bietet das GO auch sportliche Angebote für die BewohnerInnen. Zunächst versuchten wir das ein oder andere, um herauszufinden, was angenommen wird und zu welchen Zeiten es gut platziert ist. Inzwischen hat sich ein regelmäßiger Termin etabliert: Dienstags und donnerstags um 13.30-14.30 Uhr wird die Mittagspause in der Turnhalle für den Sport genutzt.

Projekte der Schule

IFS geva Institut SEIS CERTIlingua Zukunft fördern komm mit! Come in

Übersicht