Bergisch Gladbacher Str. 10
51519 Odenthal
Tel.: 02202-97670

Die nächsten Termine:

22 Dez 2017
08:10 - 09:50
Gottesdienst in Altenberg
27 Dez 2017
Weihnachtsferien
28 Dez 2017
Weihnachtsferien
29 Dez 2017
Weihnachtsferien
30 Dez 2017
Weihnachtsferien

Vertretungsplan

guetesiegel_sticker_rgb_2017_18.png

Badminton Kreismeisterschaften

Zum erKreismeisterschaften2017 2sten Mal nahm eine Mannschaft des Gymnasiums Odenthal an den Kreismeisterschaften im Badminton teil.  Am 21.11.2017 fuhren 8 Spielerinnen und Spieler, die zum größten Teil im TV Blecher Badminton spielen, begleitet von Herrn Ilg zum Otto-Hahn-Gymnasium, um dort gegen die Mannschaften der Integrierten Gesamtschule Paffrath und des Otto-Hahn-Gymnasiums um den Titel des Kreismeisters und gleichzeitig die Qualifikation zur Landesmeisterschaft zu spielen. 

Leider trat das Team der IGP nicht an, so dass direkt das Finale gegen das OHG anstand.
In den Reihen des OHG befanden sich ausschließlich die Top Nachwuchsspieler des Badminton-Bundesligisten TV Refrath. Doch davon ließen sich unsere Spieler nicht beeindrucken.
Im  Jungendoppel konnten Ben Heibach und Hendrik Nadler zu Beginn der Partie sogar schnell mit einigen Punkten in Führung gehen. Doch dann drehten ihre Gegner den Spieß um und bestimmten das Spielgeschehen. Nach hart umkämpften Ballwechseln mussten sich Ben und Hendrik dann leider geschlagen geben. Zeitgleich spielten Selina Nadler und Lina Rudolph das Mädchendoppel. Nach eher verhaltenem Start kämpften sie sich zurück ins Spiel und konnten besonders im zweiten Satz die Partie sehr lange offen gestalten. Doch auch sie mussten sich in zwei Sätzen dem favorisierten Doppel beugen.
Im zweiten Einzel erwischte Moritz Röder einen sehr guten Start und ging deutlich in Führung. Doch auch sein Gegner fand eine noch bessere Antwort, konnte das Spielgeschehen an sich reißen und gewann schließlich in zwei Sätzen.
Im 1. Mädcheneinzel hatte es Selina Nadler mit einer sehr starken Spielerin zu tun, die sie von Beginn stark unter Druck setzte. Doch Selina konnte mit platzierten Bällen und cleveren Spielzügen Punkt für Punkt für sich verbuchen. Für den Sieg hat es dann aber leider nicht gereicht.
Auch Ben Heibach traf im 1. Jungeneinzel auf einen sehr erfahrenen Spieler, der von Anfang an das Spielgeschehen dominierte. Doch Ben gab sich nicht so leicht geschlagen und kämpfte um jeden Punkt. Trotzdem musste auch er am Ende seinem Gegner den Sieg überlassen.
Im 2. Mädcheneinzel trat mit Julia Bloching unsere einzige „Nicht-Vereinsspielerin“ an. Julia, die sonst auf dem Tennisplatz um die Punkte kämpft, konnte konditionell locker mit ihrer Gegnerin mithalten. Doch leider machte sich die fehlende Spielpraxis bemerkbar und sie unterlag ebenfalls in zwei Sätzen.
Im abschließenden Mixed von Jan Berning und Lina Rudolph sahen wir spektakuläre Ballwechsel und große kämpferische Leistung. Doch auch hier mussten wir die Stärke des Gegners anerkennen.
So sieht der 7:0- Erfolg der Mannschaft des Otto-Hahn-Gymnasiums auf dem Papier zwar nach einer klaren Sache aus, aber es war eine hart umkämpfte Partie, in der wir hochklassiges Badminton und einen tollen Zusammenhalt innerhalb der Mannschaft gesehen haben.
Wir gratulieren dem Team des OHG zum Kreismeistertitel und wünschen ihm viel Erfolg bei den Landesmeisterschaften.
Wir selber dürfen uns stolz „Vize-Kreismeister“ nennen.