Bergisch Gladbacher Str. 10
51519 Odenthal
Tel.: 02202-97670

Elterninformation zum Start des Schuljahres 2020/21

Liebe Eltern,

liebe Schülerinnen und Schüler, 

wir hoffen, dass Sie alle die vergangenen Wochen etwas zur Erholung nutzen konnten. Wir freuen uns, mit Beginn des Schuljahres Ihre Kinder wieder in der Schule begrüßen zu können.

Schuljahresstart im Regelbetrieb/Anpassung des Hygienekonzepts

Wie Sie der Presse sicher bereits entnommen haben, wird das Schuljahr grundsätzlich im Regelbetrieb in Angriff genommen, d. h. konkret, dass alle Klassen und Kurse in ihrer normalen Stärke gemäß dem Stundenplan unterrichtet werden. Die von uns umzusetzenden Vorgaben finden Sie unter dem folgenden Link:

https://www.schulministerium.nrw.de/presse/hintergrundberichte/wiederaufnahme-eines-angepassten-schulbetriebs-corona-zeiten-zu-beginn

Um die Risiken einer Ansteckung zu minimieren, hat die Landesregierung eine Maskenpflicht für alle Personen im Schulbetrieb erlassen. Diese muss auch im Unterricht getragen werden, da bei der Größe der Gruppen und der zur Verfügung stehenden Räume die Abstandsregeln nicht eingehalten werden können. Ausnahmen sind punktuell nur dann möglich, wenn es die Situation pädagogisch erfordert und die entsprechende Person dann 1,5 m Abstand zu allen anderen einhält (z. B. bei einem Vortrag vor der Klasse). Auch die Lehrkräfte dürfen die Maske absetzen, wenn Sie 1,5 m Abstand zu allen Schüler_innen einhalten können.

Hinweise zum Tragen der Maske finden Sie hier:

Sinnvoll wäre es, mehrere Masken dabei zu haben, da die Schüler_innen nicht den kompletten Vormittag mit derselben Maske auskommen werden (Durchfeuchtung). Auch im Unterricht wird die korrekte Verwendung der Masken nochmals zum Thema gemacht.

Als weitere Maßnahme sind wir gehalten, die Durchmischung verschiedener Gruppen und Jahrgänge auf das Nötigste zu beschränken. Daher findet der Unterricht zwar auch für alle im Lehrplan festgelegten gemischten Lerngruppen statt (z. B. Sprachen, Differenzierungskurse etc.). Das AG-Programm sowie die Fachsprechstunden werden aber zunächst bis Ende August noch nicht stattfinden. Informationen darüber, ob Übermittagsbetreuung und Mensanutzung ab dem 17.8.20 möglich sein werden, folgen am Ende dieser Woche.

Zudem haben wir durch eine Versetzung der Stundenraster (Unterrichtsbeginn der Realschule: 8.00 Uhr, Kürzung unserer 4. Std. um 5 Minuten) und der Definition bestimmter schulspezifischer Gebäudeabschnitte versucht, die Schülergruppen der beiden Schulen so weit wie möglich zu trennen.

Darüber hinaus wurde der Zugang zum Gebäude und einige weitere Aspekte des Hygienekonzepts den neuen Rahmenbedingungen angepasst (s. Verhaltensregeln im Anhang). Wir bitten Sie, diese Regeln mit Ihrem Kind vor Beginn des neuen Schuljahrs durchzugehen; zusätzlich werden diese am ersten Schultag in den Klassen und Kursen besprochen. Da die großen Pausen ausschließlich und bei jedem Wetter draußen verbracht werden, bitten wir außerdem dringend auf wettergerechte Kleidung zu achten.

Auch der Sportunterricht wird bis zu den Herbstferien ausschließlich draußen stattfinden.

Den zeitlichen Ablauf der 1. Halbwoche entnehmen Sie bitte dem Anhang.

Informationen zu Schüler_innen, die einer Risikogruppe zuzuordnen sind, entnehmen Sie bitte dem Erlass des Ministeriums (Link s. o.). Zum neuen Schuljahr ist in allen genannten Fällen auch ein neues Attest vorzulegen.

Da Lehrkräfte, die einer Risikogruppe zugeordnet sind, weiterhin nicht im Präsenzunterricht eingesetzt werden können, ist in einigen Lerngruppen weiterhin Unterricht auf Distanz nötig. Soweit es unsere personellen Ressourcen erlauben, werden zusätzlich aber Vertretungen mit anderen Lehrkräften im Präsenzunterricht eingerichtet. Zudem sind die rechtlichen Rahmenbedingungen des Distanzunterrichts – wo er denn nötig bleiben wird – neu geregelt:

https://www.schulministerium.nrw.de/system/files/media/document/file/Verordnungsentwurf-Distanzunterricht-Stand-30_-Juni-2020.pdf

Insbesondere wird der Distanzunterricht dem Präsenzunterricht rechtlich weitgehend gleichgestellt. Die Schüler_innen sind jetzt zur Teilnahme verpflichtet, alle vermittelten Inhalte und Kompetenzen werden in die Leistungsbewertung einbezogen. Ferner können auch Arbeitsergebnisse des Distanzunterrichts nun bewertet werden.

Förderprogramm Endgeräte

Weiterhin halten wir einige I-Pads zur Ausleihe für die Schüler_innen bereit, die nicht über das notwendige Endgerät zu Hause verfügen. Das Land NRW hat hierfür nun noch ein Förderprogramm aufgelegt, dass es der Gemeinde ermöglichen wird, noch weitere I-Pads anzuschaffen. Sobald diese vorhanden sein werden, kann das Angebot zur Ausleihe nochmals deutlich erweitert werden, so dass die technischen Voraussetzungen für alle Schüler_innen sichergestellt sind.

LOGINEO LMS

Die vom Land NRW nun bereitgestellte Lernplattform haben wir beantragt und für unsere Schule so eingerichtet, dass sie als Austauschplattform für den Distanzunterricht genutzt werden kann. Technisch entspricht diese der aktuellen Moodle-Version, die deutlich bedienungsfreundlicher gestaltet ist als die bisher verwendete Lernplattform.

Die Klassenleitungen werden mit allen Schüler_innen den Login und die zentralen Funktionen in den nächsten Tagen im Präsenzunterricht erproben.

Fortbildungen

Die bereits in den Ferien begonnenen Fortbildungen für das Kollegium werden fortgesetzt, so dass wir weiterhin eine umfassende Weiterentwicklung des Konzepts zum Distanzunterricht im Blick haben.

Pflegschaftssitzungen

Auch die Gremienarbeit kann im neuen Schuljahr wiederbeginnen. Die entsprechenden Termine ab 17.8.20 entnehmen Sie bitte dem Kalender auf unserer Homepage und den Einladungen, die Ihnen noch zugehen.

Einschulung neue 5.-Klässler

Die Begrüßung unserer neuen 5.-Klässler wird klassenweise gestaffelt erfolgen (Zeiten siehe gesonderte Einladung). Zudem besteht an diesem Tag noch die Möglichkeit, das Schülerausweisfoto machen zu lassen. Wer also zu den Vorabterminen nicht kommen konnte, meldet sich nach dem Unterricht bei unserem Schulverwaltungsassistenten, Herrn Leyhausen. Der geplante Einschulungsgottesdienst am Donnerstag muss leider coronabedingt entfallen.

Wiedereröffnung der Cafeteria ab Montag, 17.08.20

 
Das Team der Cafeteria freut sich darauf, die Schüler_innen ab sofort wieder 
eingeschränkt versorgen zu können: „Wir haben einige Corona-Maßnahmen 
umsetzen müssen, und auch das Angebot musste verkleinert und angepasst 
werden (kein Tagesangebot, kein Toast). Auch wenn wir alle die Normalität 
vor Corona so schnell nicht wieder erreichen werden – die Wiedereröffnung 
der Cafeteria ist ein kleiner Schritt dorthin.“ (Preisliste s. Anhang) 

Wir wünschen allen einen guten Start ins neue Schuljahr und grüßen Sie herzlich.

Glynis Dirla und Frank Galilea

(26.6.20) Elterninformationen zum Ferienbeginn

Liebe Eltern,

liebe Schülerinnen und Schüler,

bevor am Freitag ein wirklich besonderes Schuljahr zu Ende geht, möchten wir Sie wieder auf den neuesten Stand bringen:

Ferienpräsenz des Schulleitungsteams

Während der Sommerferien wird dienstags und donnerstags zwischen 10 und 12h ein Mitglied des Schulleitungsteams vor Ort sein.

Ausblick auf das nächste Schuljahr

Die neueste Schulmail von Montag dieser Woche nimmt – soweit zum jetzigen Zeitpunkt möglich – den Schulbetrieb nach dem Ende der Sommerferien in den Blick.

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Schulverwaltung/Schulmail/Archiv-2020/200623/index.html

(Bitte Anlage rechts oben beachten.)

Überlegungen zu Ferienangeboten

Die Landesregierung hat ein Förderprogramm zur Einrichtung von Ferienangeboten für die Klassen 1-8 (zum sozialen, motorischen und sprachlichen Lernen sowie Betreuungs- und Freizeitangebote) in den letzten drei Wochen der Sommerferien aufgelegt. Da unser optionales Übermittagsangebot nicht durch einen freien Träger durchgeführt wird und wir nicht auf eine entsprechende Infrastruktur zurückgreifen können, halten wir die Organisation eines solchen Ferienangebots am Gymnasium Odenthal – auch in dieser Kurzfristigkeit - für nicht realisierbar. Wir möchten uns darauf konzentrieren, Möglichkeiten zu schaffen, evtl. entstandene Lücken durch intensivierte Förderangebote nach Wiederbeginn des Unterrichts am Nachmittag zu schaffen.

Die Rückmeldungen zum Förderbedarf aus den Zeugniskonferenzen der einzelnen Klassen hilft uns, die entsprechenden Ressourcen passgenau einzusetzen. 

Präsenzunterricht als Regelbetrieb/veränderte Rahmenbedingungen für den Distanzunterricht

Darin wird davon ausgegangen, dass der Regelbetrieb als Präsenzunterricht stattfinden wird. Trotzdem ist damit zu rechnen, dass auch das Distanzlernen weiterhin relevant bleiben wird (z. B. wegen nicht vor Ort einsetzbarer Risikogruppen oder Änderungen der Infektionslage). Es wird hierzu noch rechtliche Anpassungen geben, die die Verbindlichkeit für die Schüler*innen betonen und Möglichkeiten der Leistungsbewertung einbeziehen werden.

Digitale Werkzeuge/Lernplattform

Dadurch, dass das Land NRW seit einigen Tagen LOGINEO LMS als datenschutzkonforme und rechtssichere Lernplattform zur Verfügung gestellt hat, hat sich die Lage in Bezug auf unseren Auswahlprozess maßgeblich geändert. Darüber hinaus ist in Aussicht gestellt, die Plattform bis zum Beginn des neuen Schuljahres, um ein Messenger- und Videokonferenztool zu erweitern. Um uns ein Bild über die Funktionalität machen zu können, haben wir den Zugang bereits beantragt und werden in den nächsten Wochen eine entsprechende Testphase durchführen.

Darüber hinaus werden sich die Kolleginnen und Kollegen in den Ferien mit diesem System auseinandersetzen und weitere Fortbildungen zum digitalen Lernen nutzen. 

Einschulungsfeier für die neuen 5. Klassen

Wir planen die Einschulung der neuen 5.-Klässler klassenweise gestaffelt durchzuführen und die Schülerinnen und Schüler in Begleitung ihrer Eltern in der Aula zu begrüßen. 

Abiturprüfungen 2021

Es bleibt grundsätzlich dabei, dass die Aufgaben zentral gestellt werden. Damit werden die Vergleichbarkeit und die Vollwertigkeit des Abschlusses gewährleistet. Durch die Schulschließung sind jedoch mehrere Tage Präsenzunterricht während  der Qualifikationsphase verloren gegangen. Um diese besondere Situation im Hinblick auf die Vorbereitung des Abiturs zu berücksichtigen, werden die meisten Abiturprüfungen um 9 Tage verschoben. Zudem ist daran gedacht, für die schriftlichen Prüfungen erweiterte Auswahlmöglichkeiten für Lehrkräfte und/oder Schüler*innen vorzusehen, um den Prüflingen keine Nachteile entstehen zu lassen. 

Fahrten/Exkursionen innerhalb Deutschlands

Fahrten und Exkursionen innerhalb Deutschlands können unter Einhaltung der Infektionsschutz- und Hygienemaßnahmen wieder stattfinden.

Berufsorientierung/KAOA

Die Module der Berufsorientierung sollen ab Beginn des Schuljahres 2020/21 wieder in vollem Umfang stattfinden.

GO-Planer

Im Anhang finden Sie einen Hinweis auf unseren GO-Planer, mit dem wir im letzten Schuljahr sehr gute Erfahrungen gemacht haben.

Gremienarbeit

Im neuen Schuljahr kann die Gremienarbeit wieder in vollem Umfang aufgenommen werden, so dass wir Sie zu den anstehenden Pflegschaftssitzungen sowie zur Schulkonferenz persönlich begrüßen dürfen. 

Wir danken Ihnen allen für die konstruktive Begleitung und Unterstützung unserer Arbeit in diesem sehr besonderen Schuljahr.

Jetzt wünschen wir Ihnen und Ihren Familien eine erholsame Sommerzeit und grüßen Sie sehr herzlich.

Glynis Dirla und Frank Galilea

Anhänge:
DateiDateigröße
Diese Datei herunterladen (Info GO-Planer 20_21.pdf)Info GO-Planer 20_21.pdf133 kB

(10.06.20) Elterninformation

Sehr geehrte Eltern,

vor dem verlängerten Feiertags-Wochenende möchten wir uns noch einmal mit aktuellen Informationen an Sie wenden.

Weiterführung der Kombination aus Präsenzunterricht und Distanzlernen/Aktualisierte Pläne

Während die Landesregierung für die Grundschulen bereits für die letzten Wochen vor den Sommerferien weitere Schritte in Richtung Regelbetrieb angeordnet hat, soll in den weiterführenden Schulen die aktuell geltende Regelung – also der Wechsel zwischen einzelnen Tagen im Präsenzunterricht und dem Lernen auf Distanz – bis zum Schuljahresende fortgeführt werden.

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Schulverwaltung/Schulmail/Archiv-2020/200605/index.html

Die dort empfohlene Ausweitung des Präsenzunterrichts ist bei den weiterhin geltenden Vorgaben in Bezug auf die Gruppengrößen durch die zur Verfügung stehenden Raum-Ressourcen limitiert. Nach dem Ende der Haupttermine im Abitur können wir aber noch einen weiteren Tag für die 7. Klassen zusätzlich in den Plan aufnehmen. Auch an einigen anderen Stellen ergeben sich noch kleinere Änderungen, die Sie bitte dem angehängten Plan entnehmen (die Änderungen sind dort hervorgehoben).

Ausgabe der Zeugnisse

Um auch bei der Ausgabe der Zeugnisse das Infektionsrisiko so gering wie möglich zu halten, nutzen wir eine Sonderregelung: Danach können einzelne Jahrgänge die Zeugnisse auch bereits am letzten Präsenztag vor den Ferien erhalten. Das bedeutet konkret:

Dienstag, 23.06.20/Mittwoch, 24.06.20: EF und Q1

Donnerstag, 25.06.20: Klassen 5 und 6

Freitag, 26.06.20: Klassen 7-9

Die Zeugnisse werden dann im Rahmen der Präsenzveranstaltungen vergeben.

Online Befragung zum Sportunterricht im Rahmen des Distanzlernens

Unsere Praxissemesterstudierende, Frau Philippek, wird ihre Projektarbeit über den Sportunterricht im Rahmen des Distanzlernens verfassen. Hierzu ist Sie auf eine Datenerhebung angewiesen, die Sie über eine Online-Befragung durchführen wird.

Wir möchten Sie bitten, diese Arbeit zu unterstützen, und Ihren Kindern den folgenden Link zur Teilnahme weiterzuleiten.

https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLScDDKwITDVAyH_jJyEL0Az8PckNiEtH6RyNZ09ewm-Qppe1FA/viewform?vc=0&c=0&w=1&usp=mail_form_link

Informationen der Jahrgangsstufenleitung Q1

Für den Jahrgang Q1 finden Sie im Anhang noch wichtige Informationen des Jahrgangsstufenteams.

Wir wünschen Ihnen allen ein schönes Feiertags-Wochenende und grüßen Sie sehr herzlich

Glynis Dirla und Frank Galilea

Notenbekanntgabe Q2

Liebe Eltern und Schüler*innen der Q2,

die Bekanntgabe der Ergebnisse im 1.-3. Abiturfach erfolgt nach folgendem Zeitplan:

Mittwoch, 10.06.2020

Ggf. anschließend: Beratungsgespräche in Raum 115 (Oberstufenbüro)

Uhrzeit

Name (BTL Herr Braun)

Herr Galilea (Raum 505)

Uhrzeit

Name (BTL Frau Nieder)

Frau Dirla (Raum 507)

09.00

A-Be

09.00

Kr-Ku

09.10

Br-Bü

09.10

La-Mi

09.20

C-Di

09.20

Mo-Ni

10.30

Dr-El

10.30

O-Rei

10.40

En-Fr

10.40

Ri-Schl

10.50

Ga-Hem

10.50

Schmi-Schu

11.00

Hen-Heß

11.00

Sei-Wal

11.10

Hi-J

11.10

We-Wu

11.20

Ki-Ko

11.20

Z

Für den Fall, dass es zu Wartezeiten kommt, bitten wir um Beachtung der Abstandsregeln.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.